08. Nov. 2017

Badezimmer Trends 2018: Seien Sie einen Schritt voraus

Badezimmer Trends 2018

Planen Sie, demnächst Ihr neues Badezimmer einzurichten? Dann lohnt es sich, die aktuellen Trends für die kommende Saison zu kennen. Indem Sie auf diese Neuheiten reagieren und sie auch gleich in Ihr neues Badkonzept integrieren, zeigen Sie Trendbewusstsein und werden sich vor neidischen Blicken Ihrer Bekannten kaum retten können. Welche Badezimmer Trends 2018 groß im Kommen sind, verraten wir Ihnen hier.

Baden wird smart

Schon im Vorjahr stand smarte Technik im Badezimmer im Fokus der Aufmerksamkeit. Das ändert sich auch im Jahr 2018 nicht, im Gegenteil: Der Bedarf nach Smarthome kompatiblen Geräten steigt stetig an. So dürfen Sie sich im Jahr 2018 auf noch ausgefeiltere Hightech Funktionen und praktische Unterhaltungsmöglichkeiten im Badezimmer freuen. Digitale Features erhöhen den Komfort im Bad und sind daher in Zukunft unverzichtbar.

Intelligentes Licht

Vor allem das Licht rückt nächstes Jahr in den Fokus. Zum Beispiel ist ein LEDcomfort Programm eine angenehme Möglichkeit, um die Beleuchtung im Bad zu regeln. Es handelt sich hierbei um ein LED Beleuchtungssystem, das über einen praktischen Sensor-Schalter aktiviert werden kann. Der integrierte Bewegungssensor wird automatisch ausgelöst, wenn Sie das Bad betreten, was besonders nachts oder in den frühen Morgenstunden sehr angenehm ist.

Andere Programme zaubern ein einzigartiges Ambiente in den Raum, indem zum Beispiel ein Farbtemperaturwechsel ausgelöst werden kann, sodass Sie zwischen kaltem LED-Licht, Mischlicht und warmer Beleuchtung wählen können. So werden Sie zum Beispiel morgens nach dem Aufwachen nicht gleich von grellem Licht geblendet, können sich aber unter tageslichtähnlichen Bedingungen schminken.

Smarte Unterhaltung

Auch das Entertainment darf im Badezimmer der Zukunft nicht zu kurz kommen. Hier gibt es ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten, mit Smart-Media zu arbeiten. Zum Beispiel können Sie ein smartes Musiksystem installieren, das Sie ohne großen Aufwand steuern können.

Dieses System kann unsichtbar angebracht werden und mit zahlreichen Bluetooth fähigen Geräten wie Smartphones, Laptops, Tablets, etc. gesteuert werden und Sie so zu jeder Zeit mit Ihrer Lieblingsmusik in bester Soundqualität versorgen. Auch eine nachträgliche Integration dieser Module an bereits vorhandene Badmöbel ist selbstverständlich möglich.

Klassische Möbel mit moderner Technik ausgestattet

Der Trend geht im Jahr 2018 nicht etwa zu möglichst ungewöhnlichen Möbelstücken. Es geht eher mehr darum, klassische Badmöbel mit intelligenten Hightech-Funktionen auszustatten. Damit soll nicht nur jungen, technikaffinen Menschen der tägliche Badbesuch versüßt werden, es soll auch vor allem älteren Personen den Alltag erleichtern.

Höhenverstellbare Dusch-WCs, leichtere Steuerung von Jalousien, Heizung und Wassertemperatur, verschiedene Sicherheitsfeatures, Notruf-Möglichkeiten, Boden mit Sturzerkennung und Ähnliches sollen älteren Menschen mehr Selbstbestimmung und Freiheiten geben und dabei ihre Sicherheit in den Fokus rücken. Wichtig ist hierbei, dass bereits im Vorhinein für die entsprechende Infrastruktur besonders im Bereich der Elektroinstallation gesorgt wird.

Individualisierung des Badezimmers

Designtechnisch wird es im Jahr 2018 ausgefallen. Wer eigene Ideen zur Gestaltung des Badezimmers hat, ist 2018 herzlich eingeladen, diese auch umzusetzen. Badezimmer mit Loftcharakter, Gesundheitsbäder, Naturbadezimmer oder Komfortbäder werden in der nächsten Saison groß im Kommen sein. Individuelle Einrichtungsideen und Sanitärprodukte sorgen dafür, dass die unterschiedlichsten Bedürfnisse miteinander in Einklang zu bringen sind.

Das Badezimmer der Zukunft ist maßgeschneidert und fern von jeglichen Massenprodukten. Das beginnt zum Beispiel bei individuell bedruckbaren Duschflächen, die sich so zum Beispiel an die Optik des umgebenden Bodenbelags anpassen lassen, reicht über Badmöbel nach Maß bis hin zu schneidbaren keramischen Waschtischen. Apropos – diese sind in Ihrer individuellen Wunschfarbe erhältlich und auch Vorwandelemente und Duschabtrennungen sind mit individuellen Motiven bedruckbar.

Modischer, wohnlicher und farbiger

Unter diesen drei Stichpunkten lassen sich die Badezimmer Trends 2018 in Sachen Design zusammenfassen. Wer Mut zur Farbe beweisen will, darf das nächstes Jahr sehr gerne tun, denn hier wird einiges geboten. Aber auch die Wohnlichkeit kommt nächstes Jahr nicht zu kurz. So wird 2018 wieder vermehrt auf Textilien und Vollholz gesetzt, was den gemütlichen Charakter des Badezimmers unterstreichen soll. Ein Badezimmer im Landhausstil liegt voll im Trend und steht für Gemütlichkeit und Bodenständigkeit.

Professionelle Lifestyle Marken werden sich vermehrt im Badezimmer Sektor ansiedeln und somit eine modischere Gestaltung des Badezimmers erlauben. Auch die professionelle Badplanung wird zunehmend an Bedeutung gewinnen. Alles außer Mainstream ist das Motto.

Gesundheit und Fitness

Gesundheitsbewusste kommen im Jahr 2018 voll auf ihre Kosten. Es wird in Zukunft möglich sein, bei der Badezimmerplanung vermehrt auf Ihre Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen. So können Sie zum Beispiel ein Kneippbecken in Ihr Badezimmer integrieren oder eine Waage in den Boden einlassen, um jederzeit einen guten Überblick über Ihr Körpergewicht behalten zu können.

Smart gesteuerte Geräte, die das Leben einfacher machen, kombiniert mit schlichten, aber zeitlosen Designs – das sind die Badezimmer Trends 2018. Diese Trends sind sowohl modern, als auch zeitlos, weshalb Sie sicher lange Ihre Freude daran haben werden. Seien Sie Ihrer Zeit einen Schritt voraus und sichern Sie sich bewundernde Blicke Ihrer Freunde!